Familiengeführtes B&B/Apartments in Corvara - Alta Badia

Gastfreundschaft in einem komfortablen und familiären Ambiente inmitten der Dolomiten.

Unser Haus befindet sich in einer ruhigen und sonnigen Lage im Zentrum von Corvara und liegt nur 200 Meter von den Aufstiegsanlagen (Boè und Col Alt) entfernt. Im gemütlichen und gepflegten familiären Ambiente verbringen Sie zauberhafte Urlaubstage.
Unser privater Parkplatz sowie die unmittelbare Nähe zu den Restaurants, den Einkaufsläden und der Bushaltestelle (150 m) ermöglichen Ihnen einen Urlaub ohne Auto.
Die Zimmer und die zwei Apartments sind mit WC/Dusche, Sat-TV und WLAN ausgestattet.
Für einen angenehmen Aufenthalt sorgt auch unser Frühstücksbuffet, serviert im traditionell eingerichteten Frühstücksraum. Hier können sie gemütlich beisammen die erlebten Abenteuer austauschen oder sich in Ruhe einem Buch widmen.
Für unsere Wintersportliebhaber haben wir einen Skiraum, ausgestattet mit Skischuhtrockner.
Einmalig ist der wunderschöne Blick von unserem Garten auf die umliegenden Berge. Hier dürfen Sie im Sommer grillen oder einfach entspannen und schöne Momente in Gelassenheit verbringen.

Verbringen Sie Ihren Urlaub in Corvara!

Im Jahr 1938 wurde die erste Aufstiegsmöglichkeit für Skifahrer in Form eines Schlittenlifts zum Col Alt gebaut, der 1947 mit einem Sessellift ersetzt wurde. Dieser erste Sessellift Italiens sicherte somit den Anfang der Ski-Ära in Alta Badia. Corvara war in den 60er Jahren ein kleines Dorf, wo der Tourismus sich langsam ausbreitete. Im Jahre 1959 wurde eine neue, größere Kirche gebaut und um diese entstanden dann die ersten Unterkünfte für Touristen.

So begannen auch Maria Anna Planatscher und Severino Zingerle im Frühjahr 1962 ihr Haus zu bauen, das den Namen Villa Laura erhielt. 1962 mit dem Beginn der Wintersaison betraten die ersten Touristen das kleine Haus, in dem ihnen Zimmer mit Frühstück und Etagenbad/WC geboten wurden. Der Tourismus boomte und im Jahre 1969 wurde das Haus um den Frühstücksraum und zwei Schlafzimmer mit Dusche erweitert. Im Jahr 1979 wurde das Haus nochmals renoviert und durch eine zusätzliche Etage vergrößert. Alle Zimmer wurden nun mit WC/Dusche ausgestattet.

Das Garni Laura war von Anfang an ein familiengeführter Betrieb. Maria bereitete das Frühstück vor und widmete sich den Gästen, während Severino die Zimmer reinigte, die Koffer trug, Schnee schaufelte oder als Tischler und Zimmermann in seiner kleinen Werkstatt arbeitete.

Mit Beginn der Wintersaison 2012 übernahm die Enkelin Daniela Clara das Garni Laura. Sie führt den Betrieb und die Familientradition zusammen mit ihrer Familie ganz im Sinne der Großeltern Maria und Severino weiter.

Bed and breakfast Laura Geschichte Bed and breakfast Laura Geschichte Bed and breakfast Laura Geschichte